basta Tickets

Eure liebsten Lieder

1 Events: 07.05.2021
Als basta vor mehr als 20 Jahren mit Kneipenkonzerten vor Freunden und Freunden von Freunden begann, rechnete niemand (am allerwenigstens die Band selbst) damit, dass aus den Vokal-Enthusiasten von einst eine der bekanntesten A-cappella-Bands Deutschlands werden würde. Und eine der beliebtesten. Denn basta schafft es jeden Konzertabend erneut, die großen Fragen des Lebens in unterhaltsame, musikalische Preziosen zu fassen und begeistert damit ihr junges wie altes Publikum. Seit mehr als zwei Dekaden und mittlerweile neun Alben.

„Eure liebsten Lieder“ heißt bastas neue a-cappella-Show, und der Name ist Programm: Denn seit so langer Zeit versorgen die fünf Sänger ihre begeisterten Fans mit immer neuen Lieblingsliedern, dass ihr treues wie neues Publikum sich aus diesen jetzt die allerliebsten aussuchen darf. Wunschkonzert also, allabendlich!

Damit ist es in puncto Interaktion natürlich nicht getan, denn zu einem echten basta-Konzert gehören neben den treffsicheren Stimmen bühnenseits auch die begeisterten Chöre aus dem Auditorium. Dabei gilt wie immer: alles kann, nichts muss. Wobei folgende Prognose gewagt sein darf: wenn die basta-Jungs ihre Hits aus 20 Jahren auspackten, das Publikum ihren Trennungs-Klassiker „Bindungsangst“ anstimmen lassen, es mit ihrem Büroshanty „Cut, copy & Paste“ in die unendlichen Weiten eines Großraumbüros entführen oder mit „Reggaeton im Altersheim“ in eine tanzfreudige Geriatrie, dann ist Gegenwehr ziemlich nutzlos. 

Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, und das gilt nicht für die klassischerweise früh vergriffenen Tickets, sondern auch für die Mit-Gestaltung des Konzertabends. Auch wenn Abend für Abend das Applausometer eingeschaltet werden wird, um spontane Ur-Wahlen abzuhalten, erhöht sich die Chance auf kreative Mitbestimmung, wenn man der Band via Instagram und Facebook Eingaben macht. Die Umfragen laufen bereits, also hurtig!
... weiter lesen ... weniger anzeigen
Eventalarm

Eventalarm für basta

Garantiert keine neuen Veranstaltungen mehr verpassen: Jetzt für den Eventalarm registrieren und per E-Mail informiert werden, sobald es neue Termine für basta gibt.
Eventalarm

Vielen Dank!

Vielen Dank für die Registrierung beim Eventalarm. Wir haben Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail zugesendet. Bitte klicken Sie den darin angegebenen Link, um Ihre Anmeldung zu verifizieren.

Künstlerbewertungen

[[ ratingSummary.avg ]]/5 aus [[ ratingSummary.count ]] Bewertungen
Fanbewertungen anzeigen | Bewertung erstellen
Geben Sie die erste Bewertung ab

Eure liebsten Lieder


Ort wählen:
Verfügbar in der ausgewählten Stadt
Nur noch geringer Ticket-Bestand verfügbar
Verfügbar in einer anderen Stadt
Ausverkauft

Biographie

BASTA, das sind William Wahl, Mirko Schelske, Arndt Schmöle, René Overmann und Werner Adelmann.

basta entwickelte sich aus den A-cappella-Gehversuchen der Schulfreunde René Overmann und William Wahl. Die beiden hatten schon als Teenager zusammen Musik gemacht und ihr Taschengeld während Schulzeit und Studium mit A-cappella-Musik aufgebessert. In unterschiedlichsten Formationen sang man, meist zu viert, eher nebenher, bis eines schönen Tages die damalige Besetzung beschloss, ein eigenes Bühnenprogramm mit eigenen Liedern auf die Beine zu stellen.

Den ganzen Sommer 2000 lang wurde geschrieben und geprobt, dann gaben die fünf Jungs die ersten eigenen Konzerte - so gilt bei basta das Jahr 2000 als Gründungsjahr. 

2002 begann die eigentliche Karriere der Band: basta unterschrieb einen ersten Plattenvertrag, es folgten die CDs "basta" (2002) und "b" (2004). Konzerte fanden in immer größeren Sälen statt, basta spielte nun nicht mehr nur regional, sondern in ganz Deutschland. Wichtig für den Erfolg der Band waren auch die Fernsehauftritte, vor allem bastas Gastspiel als Barbara Schönebergers Hausband im Comedy-Champ-Wettbewerb des ZDF und ihr Auftritt vor acht Millionen Zuschauern in der von Jörg Pilawa moderierten PISA-Show. 

2004 feierte basta seinen bis dahin größten Erfolg mit einem Konzert in der Kölner Philharmonie, das sie vor 2000 begeisterten Zuschauern gaben und das vom WDR mehrfach ausgestrahlt wurde. Es folgten bis heute weit über 100 Fernsehauftritte in allen deutschen Sendern. 
2006 sendete der WDR die erste Staffel bastas eigener TV-Show ,,...und basta!", - deutschlandweit einzigartig für eine Musikgruppe - zeitgleich erschien die dritte CD ,,Wir kommen in Frieden". In den kommenden Jahren produzierte der WDR noch zwei weitere Staffeln à sechs Folgen; Gäste waren unter anderem Eckart v. Hirschhausen und Ingo Appelt. 
2007 nahm basta die 4. CD "Wir sind wie wir sind" auf und schaffte es mit dem Album erstmalig in die deutschen Albumcharts. Zur EM 2008 machte sich der Song "Spielerfrauen" dann von selbst auf die Reise und erreichte ohne offizielle Singleauskopplung Platz 93. 

Im Sommer 2009 konzertierten basta, die seit ihren Anfängen kontinuierlich um die 100 Konzerte im Jahr geben, mit Unterstützung des Goethe-Institut erstmals in China, wo sie begeistert empfangen wurden. 
2010 erschien die fünfte CD ,,Fünf", die es bis auf Platz 43 der deutschen Albumcharts schaffte. Die Single-Auskopplung ,,Gimme Hope Joachim" wurde pünktlich zur Fußball-WM in Südafrika mit mittlerweile acht Millionen Views (!) auf youtube der Überraschungshit des Sommers und erreichte Platz 18 der Singlecharts. 

Nach den Erfolgen der Jubiläumstour und des EM-Hits von basta, widmete man sich wieder einer neuen Albumproduktion. Dieses Album "basta macht blau!" erschien 2011 und erreichte Platz 33 der Media Control Charts.
2012 spielte die Band das dazugehörige Programm, bevor sie tatsächlich blaumachte und sich Anfang 2013 in eine mehrmonatige Spielpause verabschiedete. Mit Arndt Schmöle als neuem Bass ging es zuerst auf „Wiedersehen macht Freude“-Tournee, bevor man die siebte Studio-CD „Domino“ aufnahm und mit ihr tourte.

Die nächsten beiden CDs „Freizeichen“ (2016) und „In Farbe“ (2018) samt der gleichnamigen Programme produzierte und sang basta mit Hannes Herrmann, der nach der Auflösung seiner a-cappella-Band „High Five“ zu basta stieß.
Seit Sommer 2019 singt basta mit Mirko Schelske, der bis 2018 Teil der Hannoveraner acappella-Gruppe „Fünf vor der Ehe“ war.

Künstler:
Arndt Schmöle ist seit Herbst 2013 in der Band und dort zuständig für die tiefen Töne.
Ursprünglich aus Hannover, läutete er dort mit seinem Ensemble „Modell Andante“ das Acappella- Revival mit ein.
Zwischen der Auflösung der Gruppe und seinem Einstieg bei basta gründete und sang er im A-cappella-Ensemble „Vocaldente" und machte sich vor allem einen Namen als Moderator, Hörspiel- und Synchronsprecher.

Ein Mann der Bühne war Werner Adelmann immer schon: Als Jugendlicher leckte er Blut bei diversen Schauspielprojekten. Aber das Schicksal hatte einen etwas anderen Plan - mit 14 gründete Werner seine erste Band. Zuerst "nur" an den Keybords, fand er sich schnell auch in der Position des Leadsängers ganz vorne auf der Bühne wieder, wo er sich seine ersten
Sporen als Frontmann verdiente. Werner blieb bei der Musik: Nach einer Ausbildung zum Medienassistenten arbeitete er vor
allem als Sounddesigner und Komponist für PC-Spiele. Dann lernte er René beim gemeinsamen Skiurlaub kennen und kam so als dritter zu basta. Dort treibt er mit seinem uneinholbaren Vorsprung an Tanzkünsten den Bandkollegen immer noch den Schweiß auf die Stirn.

René Overmann gehört mit William zu den Gründungsmitgliedern von basta. Die beiden lernten sich in der Schule kennen und besserten sich von da an ihr Taschengeld mit gemeinsamem Musizieren aus. Zwar bekam René von Kindesbeinen an Klavier- und Klarinettenunterricht, er verlegte sich aber bald aufs Singen.

William Wahl gründete zusammen mit René noch in der Schulzeit die erste A-cappella-Gruppe, die sich dann zu basta entwickeln sollte. Nach dem Abitur machte er Erfahrungen als musikalischer Leiter diverser Musicals und studierte in Köln und Berlin Musik. Bei basta schreibt William die meisten der Songs und Texte. 2012 veröffentlichte er bei der EMI sein Soloalbum "Wie schön wir waren"; 2013 schrieb er den humoristischen Namensratgeber "Ernst beiseite - 500 Namen, die Sie Ihrem
Kind besser nicht geben sollten". Seit 2017 ist er mit seinem eigenem Klavierkabarett-Soloprogramm „Wahlgesänge“ unterwegs.

2019 ist mit Mirko Schelske ein weiterer Hannoveraner zur Band gestoßen und steht seitdem mit Arndt, René, Werner und William gemeinsam auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Als Sänger bei der A-cappella-Gruppe „Fünf vor der Ehe“ und Chorleiter hat er zuvor jahrelang Gesangs- und Ensembleerfahrung gesammelt.

Mit Freunden teilen


Weitere Infos zum Künstler



Bewertungen


basta

[[ ratingSummary.avg ]]/5 aus [[ ratingSummary.count ]] Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir prüfen jede Bewertung auf ihre Echtheit. Daher kann es einige Zeit dauern bis Sie die Bewertung online einsehen können.
Ein Fehler ist aufgetreten. Ihre Bewertung konnte nicht verarbeitet werden. Bitte laden Sie die Seite neu und probieren es nocheinmal.

Jetzt Bewertung abgeben

Bewertung
* Pflichtfelder
So sehen andere Ihre Bewertung:
Überschrift
Ihre Meinung ist uns wichtig